Urlaub in Mecklenburg Vorpommern - Teil 2: Ostseeküste

Unser erstes Ziel an der Ostseeküste war Usedom, und somit war es erstmal vorbei mit der Ruhe und Einsamkeit! Wir besuchten die drei "Kaiserbäder" Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Einen kleinen und engen Stellplatz fanden wir in Heringsdorf, dafür aber im Zentrum. So konnten wir die Seebrücke und die Strandpromenade mit ihren herrlichen Villen gut zu Fuß erreichen. Zur historischen, 1898 eröffneten und 280m langen Seebrücke von Ahlbeck fuhren wir mit dem Fahhrrad.

 
 
 
 
 


Aber auch auf Usedom findet man ruhige Fleckchen, z.B. in Loddin am "Achterwasser". Wer sich dort in der Nähe mal aufhält, sollte unbedingt das "Fischrestaurant Waterblick" besuchen, bei wirklich excellenter Küche genießt man zusätzlich noch einen herrlichen Blick übers Wasser! Auf unserem Spaziergang vom Restaurant aus entdeckten wir einen einsamen kleinen Strand, wo Xena und Billy dann mit Herrchen baden gingen.
 
 
 
 
 


Eine der vielen typischen Alleenstraßen und Xena im Wohnmobil.
 


Weiter ging es nach Dranske auf Rügen. Da die Stellplätze dort überfüllt waren, übernachteten wir auf einem nicht ganz offiziellen Platz, aber wunderschön, ruhig und nur einen Steinwurf entfernt von der Ostsee, mit Blick auf die Insel Hiddensee. Von dort aus machten wir eine tolle Radtour entlang der Steilküste.
 
 
 
 
 


Kap Arkona im hohen Norden von Rügen mit seinen Leuchttürmen und Steilküsten. Ein Teil des Parkplatzes ist als Wohnmobilstellplatz reserviert.

 
 
 
 


Nur 1km entfernt vom Kap Arkona liegen die malerischen Reetdachhäuser des unter Denkmalschutz stehenden kleinen Fischerdorfs Vitt.
 
 
 
 
 


Die Kreidefelsen am Königstuhl. Der Abstieg der vielen Holzstufen hinunter zu Strand hat sich gelohnt, er ist wunderschön. Vom Stellplatz aus erreicht man den Königstuhl nach einem Spaziergang durch den Wald.
 
 
 
 
 
 
 


Unser letztes Ziel war Darß - Fischland - Zingst. Nach einer Radtour durch den urwüchsigen Darßer Wald erreichten wir den den Leuchtturm von 1848 und den flachen Anlandungsstrand, welcher das Naturparadies im Norden begrenzt.
 


In Wustrow, ein Ort mit vielen schönen reetgeckten Häusern, fanden wir einen Stellplatz am Hafen.
 
 
 
 
 


Der Strand und die Steilküste von Ahrenshoop, auch wieder wunderschön dort.